Neuer Name gesucht

Ehemaliges Sparkassengebäude

28.05.2024


Neuer Name für ehemaliges Sparkassengebäude wird gesucht

Das ehemalige Sparkassengebäude am Sperberweg gehört schon seit mehreren Jahren der Gemeinde Dassendorf. Es wird derzeit von der VHS Dassendorf regelmäßig für (Sprach-)Kurse genutzt. Die AWO Dassendorf hält darin Spiele-Nachmittage ab und Frauen treffen sich zum Austausch. Auch die kommunalpolitischen Gremien nutzen diesen Raum für Sitzungen und Treffen. Nicht zuletzt findet hier auch die wöchentliche Sprechstunde der Polizeistation Geesthacht statt.

Die technische Ausstattung der Räume mit schnellem Internet und Beamer ist gegeben. Die Küche ist mit Geschirr und Utensilien bestückt. Neben dem Hauptraum, in dem rund 25 Leute an Tischen Platz finden können, bietet ein Nebenraum die Möglichkeit, eine kleinere Gruppe zu separieren oder z.B. Sprachprüfungen durchzuführen.

In diesem Jahr soll das Dach mit einer PV-Anlage ausgerüstet werden. Die Innenräume werden renoviert, mit LED-Licht versehen und mit neuen Möbeln ausgestattet.

Fehlt noch eine eingängige Bezeichnung des Ortes. „KSK“ oder „Alte Sparkasse“ wurden die Räume bisher genannt, was jedoch eher die ehemalige Nutzung als die künftige beschreibt. Daher wurde von Seiten der WIR-Fraktion die Idee an mich herangetragen, für einen Namen zu sorgen, der unmissverständlich auf die Nutzung als Gemeinschaftshaus in Dassendorf hinweist.

Hierzu ist ein Vorschlag, das Haus „Treffpunkt Dassendorf“ zu nennen und diesen Namen samt Dassendorf-Logo öffentlich sichtbar an der Dach-Bande des Hauses über dem Eingangsbereich zu platzieren. Bevor eine solche Beschilderung beauftragt wird: Haben Sie Namens-Ideen? Fällt Ihnen ein (besserer) Name ein? Dann melden Sie sich gern bei mir per Mail bgm-dassendorf@amt-hohe-elbgeest.de oder telefonisch unter 0151 50463557.

Bürgermeisterin Martina Falkenberg